Metadaten-Liste (Dienste) - NOKIS-Instanz: mdi-sh.org/nokis

Titel Vorschau Kurzbeschreibung Zweck URL HTML Vorschau
CSW-Schnittstelle: NOKIS MDI-SH (LKN/LLUR) Metadatenkatalog der MDI-SH (LKN/LLUR) Bereitstellung der Metadaten für übergeordnete Systeme GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WFS für Menschliche Aktivitäten und Belastungen im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer Dieser WFS stellt Layer über menschliche Aktivitäten und Belastungen im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer dar. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WFS: Kegelrobben im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer Downloaddienst für die jährliche Erfassung des Keggelrobbenbestandes im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer. Diese ist Bestandteil der Umweltüberwachung der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die Erfassung erfolgt mittels ganzjähriger Zählflüge. Umweltmonitoring im Rahmen des Trilateral Monitoring and Assessment Programme (TMAP). GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WFS MSRL: D5-Eutrophierung (sh-lkn) Eutrophierungsparameter, relevant für den MSRL Deskriptor 5, welche von der Nationalparkverwaltung des LKN für die Nordseeküste Schleswig-Holsteins erhoben werden: Bedeckungsgrad in Prozent von Seegras und Grünalgen. Der Downloaddienst stellt pro Erfassungsjahr den Monat mit der maximalen Bedeckung bereit. Der Dienst wurde im Rahmen des Projektes MDI-DE Marine Daten-Infrastruktur Deutschland erstellt. Umweltmonitoring GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WFS: Seehunde im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer Downloaddienst für die jaehrliche Erfassung des Seehundbestandes im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer. Diese ist Bestandteil der Umweltueberwachung der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Das Monitoring erfolgt mittels Flugzeugerfassung. Umweltmonitoring im Rahmen des Trilateral Monitoring and Assessment Programme (TMAP). GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WFS: Strandmüllmonitoring Hamburg Darstellungsdienst fuer das jährliche Spülsaummonitoring zur Erfassung von Strandmüll im Hamburgischen Wattenmeer. Die Erfassung erfolgt mehrmals im Jahr entlang von festgelegten Transekten (100m) und nach einer von OSPAR standardisierten Methode (http://www.ospar.org/ospar-data/10-02e_beachlitter%20guideline_english%20only.pdf). Die Schutzstation Wattenmeer unterstützt die Datenerhebung im Gelände. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WFS: Strandmüllmonitoring Niedersachsen Darstellungsdienst fuer das jährliche Spülsaummonitoring zur Erfassung von Strandmüll im Niedersächsischen Wattenmeer. Diese ist Bestandteil der Umweltüberwachung der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die Erfassung erfolgt mehrmals im Jahr entlang von festgelegten Transekten (100m) und nach einer von OSPAR standardisierten Methode (http://www.ospar.org/ospar-data/10-02e_beachlitter%20guideline_english%20only.pdf). Die Schutzstation Wattenmeer unterstützt die Datenerhebung im Gelände. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WFS: Strandmüllmonitoring Schleswig-Holstein Downloaddienstdienst fuer das jährliche Spülsaummonitoring zur Erfassung von Strandmüll im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer. Diese ist Bestandteil der Umweltüberwachung der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die Erfassung erfolgt mehrmals im Jahr entlang von festgelegten Transekten (100m) und nach einer von OSPAR standardisierten Methode (http://www.ospar.org/ospar-data/10-02e_beachlitter%20guideline_english%20only.pdf). Die Schutzstation Wattenmeer unterstützt die Datenerhebung im Gelände. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WFS: Strandmüllmonitoring (sh-llur) Download-Dienst für aggregierte Daten des Strandmüllmonitorings an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. Das Monitoring an der Küste Fehmarns wurde vom NABU organisiert und mit Hilfe von freiwilligen Helfern durchgeführt. Das Monitoring an der Geltinger Birk wurde von der Integrierten Station Geltinger Birk durchgeführt. Das Erfassung des Strandmülls erfolgt nach der OSPAR Beach Litter Guideline (2010). Datenbereitstellung GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WFS_MSRL-Daten WFS mit Monitoringdaten des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holsteins ab 2003 von eutrophierungsrelevanten Parametern sowie Schwermetallen im Wasser. Der Dienst wurde im Rahmen des Projektes MDI-DE Marine Daten-Infrastruktur Deutschland erstellt. Datenbereitstellung für die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS für Menschliche Aktivitäten und Belastungen im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer Dieser WMS stellt Layer über menschliche Aktivitäten und Belastungen im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer dar. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS: Kegelrobben im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer Darstellungsdienst für die jährliche Erfassung des Kegelrobbenbestandes im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer. Diese ist Bestandteil der Umweltüberwachung der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die Erfassung erfolgt mittels Zählflüge. Umweltmonitoring im Rahmen des Trilateral Monitoring and Assessment Programme (TMAP). GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS MSRL: D5-Eutrophierung (sh-lkn) Eutrophierungsparameter, relevant für den MSRL Deskriptor 5, welche von der Nationalparkverwaltung des LKN für die Nordseeküste Schleswig-Holsteins erhoben werden: Dies sind der Bedeckungsgrad in Prozent von Seegras und Grünalgen. Der Darstellungsdienst stellt pro Erfassungsjahr eine Kartenansicht mit dem Monat mit der maximalen Bedeckung dar. Der Dienst wurde im Rahmen des Projektes MDI-DE Marine Daten-Infrastruktur Deutschland erstellt. Umweltmonitoring GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS MSRL: D5-Eutrophierung (sh-llur) Der WMS umfasst von Eutrophierung beeinflusste Parameter, die an Messstationen des LLUR erfasst werden. Parameter: Chlorophyll a, Nährstoffkonzentrationen, Sichttiefe, Makrophyten, Sauerstoffgehalt, Sauerstoffsättigungsindex und Stickstoffrachten aus den Flussgebietseinheiten. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS MSRL: D7-Hydrographie (sh-llur) Hydrographiedaten der Schleswig-holsteinischen Küstengewässer des LLUR. Parameter: Wassertemperatur, Salzgehalt und pH-Wert. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS MSRL: D8-Schadstoffe (sh-llur), Mittelwert 2005-2010 Der WMS umfasst Schadstoffe im Wasser und im Sediment, die an Messstationen des LLUR erfasst werden. Parameter: Quecksilber, Blei, Kupfer, Nickel, Arsen, Cadmium, Chrom, Zink. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS: Seehunde im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer Darstellungsdienst für die jährliche Erfassung des Seehundbestandes im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer. Diese ist Bestandteil der Umweltüberwachung der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die Erfassung erfolgt mittels Zählflüge zwischen März und September. Umweltmonitoring im Rahmen des Trilateral Monitoring and Assessment Programme (TMAP). GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS: Strandmüllmonitoring Hamburg Darstellungsdienst fuer das jährliche Spülsaummonitoring zur Erfassung von Strandmüll im Hamburgischen Wattenmeer. Die Erfassung erfolgt mehrmals im Jahr entlang von festgelegten Transekten (100m) und nach einer von OSPAR standardisierten Methode (http://www.ospar.org/ospar-data/10-02e_beachlitter%20guideline_english%20only.pdf). Die Schutzstation Wattenmeer unterstützt die Datenerhebung im Gelände. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS: Strandmüllmonitoring Niedersachsen Darstellungsdienst fuer das jährliche Spülsaummonitoring zur Erfassung von Strandmüll im Niedersächsischen Wattenmeer. Diese ist Bestandteil der Umweltüberwachung der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die Erfassung erfolgt mehrmals im Jahr entlang von festgelegten Transekten (100m) und nach einer von OSPAR standardisierten Methode (http://www.ospar.org/ospar-data/10-02e_beachlitter%20guideline_english%20only.pdf). Die Schutzstation Wattenmeer unterstützt die Datenerhebung im Gelände. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS: Strandmüllmonitoring Schleswig-Holstein Darstellungsdienst für das jährliche Spülsaummonitoring zur Erfassung von Strandmüll im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer. Diese ist Bestandteil der Umweltüberwachung der Nationalparkverwaltung. Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die Erfassung erfolgt mehrmals im Jahr entlang von festgelegten Transekten (100m) und nach einer von OSPAR standardisierten Methode (http://www.ospar.org/ospar-data/10-02e_beachlitter%20guideline_english%20only.pdf). Die Schutzstation Wattenmeer unterstützt die Datenerhebung im Gelände. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS: Strandmüllmonitoring (sh-llur) Darstellungs-Dienst für aggregierte Daten des Strandmüllmonitorings an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. Das Monitoring an der Küste Fehmarns wurde vom NABU organisiert und mit Hilfe von freiwilligen Helfern durchgeführt. Das Monitoring an der Geltinger Birk wurde von der Integrierten Station Geltinger Birk durchgeführt. Das Erfassung des Strandmülls erfolgt nach der OSPAR Beach Litter Guideline (2010). GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS: Transekte Strandmüllmonitoring dt. Nordseeküste Darstellungsdienst für die Transekte des Strandmüllmonitorings an der deutschen Nordseeküste. Die Erfassung erfolgt mehrmals im Jahr entlang der festgelegten Transekte (100m) und nach einer von OSPAR standardisierten Methode (http://www.ospar.org/ospar-data/10-02e_beachlitter%20guideline_english%20only.pdf). Die Schutzstation Wattenmeer unterstützt die Datenerhebung im Gelände. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WMS: Vegetation (Pflanzensoziologische Kartierungen der Salzmarschen auf Deichvorländern am Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer) Dienstebasierte Bereitstellung der Vegetationsdaten GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht
WRRL-Bewertung DE (llur-sh, Dienst) Gesamt- und Einzelbewertung der Küstengewässer Deutschlands gemäß Wasserrahmenrichtlinie für den Zeitraum 2003 - 2008. Es werden Qualitätskomponenten Phytoplankton (QE1_1), Großalgen und Angiospermen (QE1_2) und Makroinvertebraten (QE1_3) sowie der ökologische und chemische Gesamtzustand der Küstengewässer bis zur Hoheitsgrenze dargestellt. Kartenerstellung im Rahmen der Anfangsbewertung für die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie. GetCapabilities Link Nokis HTML Ansicht